Auf der Suche nach dem passenden Präsenzmelder? Bei GEZE werden Sie fündig

Komfortabel, barrierefrei – und natürlich sicher: Diese Eigenschaften erwarten Sie zu Recht von Automatiktüren. Als Betreiber einer Automatiktür sind Sie dafür verantwortlich, dass ein- und ausgehende Personen diese Tür gefahrlos passieren können. Wie gut also, dass es Sensoren gibt, die mithilfe von Radar- oder Infrarottechnik rechtzeitig erkennen, ob sich jemand oder etwas der Tür nähert. Je nachdem, ob diese sich gerade schließt oder öffnet, wird der Vorgang sofort gestoppt bzw. der Durchgang unmittelbar wieder freigegeben.

Verlässliche Sensoren für ein Plus an Sicherheit

Hermetisch-dichtschließende Schiebetürsysteme mit Powerdrive HT-Antrieben für große und schwere Türflügel

Hermetisch-dichtschließende Schiebetürsysteme mit Powerdrive HT-Antrieben für große und schwere Türflügel © H. Łukasz Janicki / GEZE Polska

Wer seine automatische Drehtür oder Schiebetür optimal absichern möchte, kommt an einem Präsenzmelder nicht vorbei. Zumal die Verkehrssicherheit nach der Europäischen Norm EN 16005 vorschreibt, Quetschen, Scheren und Stoßen, während sich die Tür öffnet bzw. schließt durch Sensorik zu verhindern. Die Produktvielfalt bei GEZE hierfür ist groß: Wir helfen Ihnen gerne bei der Auswahl des für Sie passenden Präsenzmelders.

Zunächst gibt es vier übergeordnete Kategorien:

  • Sensorleisten sind mitfahrende Sensoren und überwachen mit Aktiv-Infrarotstrahlen den Fahrbereich einer automatischen Drehtür.
  • Laserscanner – ebenfalls mitfahrende Sensoren – nehmen bei Drehflügeltüren zusätzlich zum Fahrbereich auch die Haupt- und Nebenschließkante mit ins Visier.
  • Lichtvorhänge sichern Nebenschließkanten und können zudem als Ansteuerung genutzt werden. Durch integrierte Konfigurationen lassen sie sich sehr flexibel einstellen.
  • Kombimelder, die sich für Schiebetüren eignen, kombinieren einen Radarbewegungsmelder mit einem Infrarot-Lichtvorhang. Sie gewährleisten, dass sich die automatische Schiebetür rechtzeitig öffnet und die Nutzer nicht berührt.

Für jedes dieser Sensormodelle haben wir verschiedene Varianten im Angebot, um Ihren Anforderungen passgenau entsprechen zu können. Hierzu beraten wir Sie gerne.

Mit vier Fragen zum passenden Präsenzmelder

GEZE bietet diverse Sensorlösungen, angepasst an jede mögliche Türlösung und Begehsituation. Aber welcher Sensor eignet sich für welche Automatiktür? Die folgenden Fragen dienen als Wegweiser zum für Sie passenden Produkt.

Die Ausstattung unserer Präsenzmelder

Kriterium Detaillierung Empfehlung
Montagehöhe <2500 mm

GC 338 (alle Produktbezeichnungen bitte verlinken)

GC 342 / GC 342+

  <3850 mm

GC 342 / GC 342+

3850 mm bei 1200 mm Türbreite

3650 mm bei 1600 mm Türbreite
Türbreite <1200 mm

Alle

  >1200 mm GC 342 / GC 342+
Griffstange? Nein Alle
  Ja GC 342 / GC 342+, unabhängig von der Türbreite
Funktion NSK Absicherung? Nein alle
Ggf. Fingerschutzrollo vorsehen
  Ja

GC 342+ auf Bandgegenseite

Ggf. Fingerschutzrollo für KiTas vorsehen
Schutzbedürftige im „Schwenkbereich Schließen“? Nein Alle
  Ja GC 342+ auf BGS
Komfortfunktionen

Erweitere Absicherung Hauptschließkante

Virtueller Taster (Funktion nur möglich, wenn GC 342+ direkt mit dem Antrieb als Mastermodul verbunden ist)

Einstellungen über Fernbedienung
GC 342+

Kriterium Detaillierung Empfehlung  
Montagehöhe <3500 mm Alle  
  >3500 mm Sondersensorik (Business Solutions*)  
Türbreite Anzahl Sensoren abhängig von Montagehöhe des Sensors An Flucht- und Rettungswegtüren (FR) kann man nur GC 363 SF in Reihe anschließen  
Anzahl Flügel 1-flg Alle  
  2-flg Alle  
FR? (Flucht- und Rettungswegtüren) Nein

Absicherung Durchgang

GC 363 R / GC 339

GC 365 / GC 341

Absicherung Nebenschließkanten

GC 339

GC 341
  Ja

Absicherung Durchgang

In Fluchtrichtung:

GC 363 SF

GC 365 SF

Entgegen der Fluchtrichtung

GC 363 R

GC 365 R

Absicherung Nebenschließkanten

Sensorisch bedingt möglich, da eine FR Tür immer die volle Fluchtöffnungsweite in 3 Sek öffnen muss
Rundschiebetür? Ja

GC 363 R / GC 339

(Business Solutions*)
 
Komfortfunktionen

Parametrierung über Fernbedienung

Detaillierte Anzeige Fehler

Spracheinstellungen

Diagnose der Lichtvorhänge

Hilfs-LED für Neigungswinkeleinstellung
GC 363 R / GC 339  
Kriterium Detaillierung Empfehlung
Ansteuerung Automatisch GC 302 R
Absicherung Vorpfosten Türblatt und Vorpfosten Kontaktleisten
  <3500 mm GC 339
  >3500 mm LZR P220
Mitfahrende Sicherheit Radius >3000 mm?

GC 338

GC 342
Fersenschutz   Kontaktleisten

Präsenzmelder von GEZE im Überblick

GEZE Powerturn mit GC 338 Sensorleiste in der experimenta in Heilbronn.

GEZE Powerturn mit GC 338 Sensorleiste in der experimenta in Heilbronn. © Jürgen Pollak / GEZE GmbH

GC 338: Sensorleiste mit Stand-by-Modus zur Absicherung von automatischen Dreh- und Karusselltüren

  • Standardabsicherung für automatische Drehflügeltüren und Karusselltüren von GEZE
  • Geeignet für Innen- und Außentüren mit schmalen Türprofilen
  • Hohe Stabilität auch an schwierigen Türsituationen und Bodenverhältnissen
  • Energiesparend am GEZE Powerturn durch Standby-Modus (bis zu 50 %)
  • Integrierte Objekt- und Wandausblendung
  • Max. Montagehöhe 3.500 mm
  • Automatisiertes Einlernen des Systems per Knopfdruck
  • Alle Einstellungen können komfortabel über DIP-Schalter vorgenommen werden
  • Klick-Montage im Sensor-Aufnahmeprofil reduziert den Montageaufwand

Mehr zur GEZE 338 Sensorleiste

GC 335: Sensorleiste mit hohem Sicherheitsstandard zur Absicherung von automatischen Dreh- und Karusselltüren

  • Geeignet für Innen- und Außentüren bei normalen Bodenverhältnissen
  • Verfügt über einen hohen Sicherheitsstandard zur Absicherung der Haupt- und Nebenschließkante
  • Max. Montagehöhe 2.500 mm
  • Neigungswinkel und Tastweite können mechanisch eingestellt werden

Mehr zu GEZE 335 Sensorleiste

GEZE Slimdrive EMD IS mit GC 342 Laserscanner in der experimenta in Heilbronn.

GEZE Slimdrive EMD IS mit GC 342 Laserscanner in der experimenta in Heilbronn. © Jürgen Pollak / GEZE GmbH

GC 342: Laserscanner zur Absicherung von automatischen Türen und Fenstern mit integrierter Objekt- und Wandausblendung

  • Geeignet für Innen- und Außentüren
  • Kompakt und platzsparend
  • Für Türflügelbreiten bis 1.600 mm
  • Max. Montagehöhe 3.850 mm, abhängig von der Türbreite
  • Hohe Stabilität auch an schwierigen Türsituationen und Bodenverhältnissen
  • Einsatz bei Türen mit durchgehender vertikaler Griffstange
  • Absicherung der Haupt- und Nebenschließkante von automatisierten Fenstern

Mehr zum GC 342 Laserscanner

GC 342+: Laserscanner zur Absicherung von automatischen Drehtüren mit integrierter Objekt- und Wandausblendung

  • Geeignet für Innen- und Außentüren
  • Kompakt und platzsparend
  • Für Türflügelbreiten bis 1.600 mm
  • Max. Montagehöhe 3.850 mm, abhängig von der Türbreite
  • Hohe Stabilität auch an schwierigen Türsituationen und Bodenverhältnissen
  • Plus an Sicherheit: Vier Laservorhänge verhindern das Schließen der Tür, wenn sich jemand unter der Türzarge befindet
  • Einsatz bei Türen mit durchgehender vertikaler Griffstange
  • Virtueller Taster für die Ansteuerung über die Lichtvorhänge (Funktion nur möglich, wenn GC 342+ direkt mit Türantrieb verbunden ist)

Mehr zum GC 342+ Laserscanner

Automatisches Linear-Schiebetürsystem in Flucht- und Rettungswegen © Robert Sprang / GEZE GmbH

GC 339: Absicherungssensor von automatischen Dreh-, Karussell- und Rundschiebetüren sowie Fenstern

  • Geeignet für Innen- und Außentüren
  • Sichert bei automatischen Schiebetüren ohne Schutzflügel die Nebenschließkante ab, bei automatisierten Fenstern die Haupt- und Nebenschließkante
  • Montagehöhe bis 3.500 mm
  • Verfügt über zehn einstellbare Lichtvorhangskonfigurationen

Mehr zum GC 339 Absicherungssensor

GC 341: Absicherungssensor für Automatiktüren

  • Geeignet für Innen- und Außentüren
  • Sichert bei automatischen Schiebetüren ohne Schutzflügel die Nebenschließkante ab
  • Montagehöhe bis 3.500 mm
  • Verfügt über vier einstellbare Lichtvorhangskonfigurationen
  • Komfortable Inbetriebnahme über DIP-Schalter

Mehr zum GC 341 Absicherungssensor

GC 363 Kombimelder ist ein Radarbewegungsmelder mit Infrarot-Lichtvorhang. Sie erfüllt die Anforderungen für die Ansteuerung und Absicherung von automatischen Schiebetüren.

GC 363 Kombimelder ist ein Radarbewegungsmelder mit Infrarot-Lichtvorhang. Sie erfüllt die Anforderungen für die Ansteuerung und Absicherung von automatischen Schiebetüren. © Lorenz Frey / GEZE GmbH

GC 365: Kombimelder zur Ansteuerung und Absicherung von automatischen Schiebetüren mit vier einstellbaren Lichtvorhangskonfigurationen

  • Geeignet für Innen- und Außentüren
  • Montagehöhe bis 3.500 mm
  • Verfügt über 4 einstellbare Lichtvorhangskonfigurationen
  • Erfasst einen großen Bereich des Bodens, dadurch werden insgesamt weniger Sensoren benötigt
  • Lookback-Funktion sichert den Bereich zwischen den Türflügeln während der Offenhaltezeit
  • Alle Einstellungen können komfortabel über DIP-Schalter vorgenommen werden
  • Durch die Kombination von Ansteuerung und Absicherung in einem Gerät reduziert sich der Montageaufwand

Mehr zum GC 365 Kombimelder

GC 363: Kombimelder zur Ansteuerung und Absicherung von automatischen Schiebetüren mit zehn einstellbaren Lichtvorhangskonfigurationen

  • Geeignet für Innen- und Außentüren
  • Verfügt über zehn einstellbare Lichtvorhangskonfigurationen
  • Montagehöhe bis 3.500 mm
  • Alle Einstellungen können per Fernbedienung vorgenommen werden
  • Durch die Kombination von Ansteuerung und Absicherung in einem Gerät reduziert sich der Montageaufwand

Mehr zum GC 363 Kombimelder

Wir unterstützen Sie bei Ihrer Planung