Pressemappe zur BAU 2019

Auf der BAU Messe in München zeigen wir vom 14. - 19. Januar 2019 in Halle B1 am Stand 538-539 Systeme und Lösungen, die Kunden und Partner in allen Phasen des Gebäudelebenszyklus unterstützen. Unser Weg ist Connecting expertise – building solutions. Über unsere Messe-Highlights stehen Ihnen Pressetexte zur Verfügung.

Gebäudeautomation

Das Gebäudeautomationssystem GEZE Cockpit

Gebäude werden lebenswerter – sicherer, effizienter und komfortabler – wenn Produkte der unterschiedlichen Gewerke im Gebäude miteinander kommunizieren. Das gelingt mit GEZE Cockpit, dem ersten smarten Tür-, Fenster- und Sicherheitssystem. GEZE zeigt, wie automatisierte Produkte vernetzt sowie zentral bedient und überwacht werden können. Das Gebäudeautomationssystem kann eigenständig betrieben oder in ein Gebäudeleitsystem integriert werden.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Türen und Fenster vernetzt und smart

Die gewerkeübergreifende Vernetzung von Tür- und Fenstertechnologie mit smarter Software und offenen Schnittstellen eröffnet Planern und Gebäudebetreibern neue Wege der Gebäudeautomation. Über den Kommunikationsstandard BACnet ist es mit GEZE Cockpit möglich, die komplette Intelligenz der GEZE Produkte (d. h. alle verfügbaren Steuerungsoptionen und Zustandsinformationen) in die Gebäudeautomation einzubringen. Weil Daten von anderen Teilnehmern und Teilsystemen mit genutzt werden können, lassen sich Türen und Fenster „intelligent“ bedienen. Damit können sie genauestens gesteuert und überwacht werden.

  • saisonales Einstellen der Öffnungsweite einer automatischen Schiebetür
  • Öffnen und Schließen eines Fensters je nach Außentemperatur im Zusammenspiel mit Wetterstationen und Heizungssystemen

Szenarien – automatisch die richtige Reaktion

In GEZE Cockpit sind individuelle Szenarien hinterlegbar, so dass Türen und Fenster zeit- oder ereignisgesteuert automatisch öffnen und schließen oder Türen verriegelt werden.

  • Überwachung und Bedienen der Türen, Ändern der Betriebsart
  • gezielte Freigabe von Fluchtwegen
  • intelligenter Rauch- und Wärmeabzug

Das bedeutet, dass auch zeitaufwändige Kontrollgänge nicht mehr nötig sind, da alle angebundenen Elemente ihren Status zurückmelden. Ein nicht gewünschtes Türverhalten, Alarm- oder Störmeldungen sind einfach lokalisierbar. Für sofortige Gegenmaßnahmen. 

Immer ein prima Klima

Für ein optimales Raumklima sorgen Lüftungsszenarien durch das Zusammenspiel der Gewerke. Eingebunden in GEZE Cockpit, reagiert die Fassadentechnik auf sich verändernde klimatische Bedingungen.

  • Fenster schließen je nach Außentemperatur, Regen/Wind
  • Fenster öffnen je nach Raumtemperatur und Luftqualität
  • energieeffiziente Nachtauskühlung, z. B. in Bürogebäuden

Das optimale GEZE Cockpit in jedem Gebäude

Ob in Flughäfen, Kliniken, Messehallen, Bürogebäuden oder Einkaufszentren – das System kann an individuelle Anforderungen angepasst werden. Weil es darum nicht nur das eine GEZE Cockpit gibt, steigen wir zum frühestmöglichen Zeitpunkt in Vernetzungsprojekte ein und bleiben länger dran. Damit keines der Bedürfnisse unserer Kunden und Partner, keine Anforderung im Gebäude und keine Fragestellung vergessen werden. Damit übergreifende und effiziente Lösungen mit dem größten Mehrwert entstehen. Dazu verbinden wir alle an der Gebäudeentwicklung beteiligten Akteure zu einem leistungsfähigen Netzwerk und geben inspiriende Impulse – ganz nach dem Motto „Connecting expertise – building solutions“.

Unterstützung in allen Projektphasen

  • Planung/Projektierung und Projektmanagement
  • Konfiguration und Inbetriebnahme
  • Schulung der Betreiber
  • Wartung und Support

Abgestimmte Leistungspakete

Je nach Anwendungsfall kommen mit GEZE Cockpit drei unterschiedliche Applikationen zum Einsatz: GEZE Cockpit BASIC, GEZE Cockpit VISU, GEZE Cockpit VISU+. Sie decken die verschiedensten Anforderungen in einem Gebäude ab. Welche Softwarekonfiguration zum Zuge kommt – das umfangreiche Dienstleistungspaket mit dem Know-how unserer Vernetzungsspezialisten gehört immer dazu.

Automatische Türsysteme

Schiebetüren thermisch getrennt

Schiebetürsysteme mit Isolierverglasung und der thermischen Trennung der Rahmenprofile sind ein wichtiger Beitrag zur Wärmedämmung an Fassadeneingängen. GEZE präsentiert das automatische ECdrive Schiebetürsystem, das nun auch mit thermisch getrennten Profilen eingesetzt werden kann. Schiebetüren werden zu Energiespartüren mit Design und maximalem „Durchblick“.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Minimierung von Wärmeverlusten

Gebäude mit größtmöglichem Nutzen für die Menschen im Einklang mit der Umwelt zu entwickeln und zu realisieren, ist unsere Aufgabe und unser Selbstverständnis. Dafür entwickeln wir unsere Produkte ständig weiter und präsentieren ein komplettes Schiebetürsystem mit dem neuen ECdrive Türantrieb im Trend des energiebewussten Bauens: der thermischen Trennung der Rahmenprofile der Türflügel, der Seitenteile und Oberlichter sowie einer optimalen Abdichtung des gesamten Türsystems.

Die wärmedämmenden Eigenschaften des neuen thermisch getrennten Profilsystems in Kombination mit dem neuen ECdrive Antrieb reduzieren Wärmeverluste an großflächigen Schiebetüren aus Glas, ob in Shop-Fronten, den Eingängen von Krankenhäusern oder Hotels.

  • Kältebrücken werden vermieden
  • Der Wärmedurchgangskoeffizient von kompletten Schiebetüranlagen aus Glas ist bedeutend kleiner als mit herkömmlichen Profilen
  • Einsetzbar sind Glasstärken mit 32 Millimetern als Zwei- oder Dreifach-Isolierverglasung mit Ug-Werten von 1,0 bzw. 0,8
Die Weiterentwicklung der bewährten Schiebetürlösung bietet neue Vorteile, speziell für den Bedarf an sehr großen und breiten Türen.

ECdrive Antrieb © GEZE GmbH

Dezentes Türdesign – ruhiger Lauf

Mit dem ECdrive Antrieb können mit einem optionalen Doppelrollenwagen bis zu 140 Kilogramm schwere Türflügel realisiert werden. Damit kann höheren Flügelgewichten entsprochen werden, die aus dem Einsatz beispielsweise von Mehrfach-Isoliergläsern resultieren.

  • Mit 100 Millimetern wurde die Höhe der Antriebshaube erheblich reduziert
  • Das Türdesign wirkt noch dezenter und eleganter
  • Verstärkte Laufschiene für einen leichten und ruhigen Lauf und eine längere Lebensdauer der schweren Türflügel

Thermisch getrenntes Profil © GEZE GmbH

Thermisch getrennte Türsysteme

Kombiniert man den neuen ECdrive Antrieb mit thermisch getrennten Profilen zudem mit thermisch getrennten Oberlichtern – alles fein gerahmt –, so entsteht ein Gesamt-Türsystem mit optimaler Wärmedämmung und zugleich ein Highlight im Türdesign. Die Oberlichter gibt es in ein- oder zweiteiliger Ausführung inklusive Seitenfassadenteilen, so dass Wünsche nach Türanlagen mit größtmöglicher Transparenz erfüllt werden können. Denn: Wir entwickeln Lösungen für die Bedürfnisse unserer Kunden und liefern inspirierende Impulse, die ihnen noch mehr Vorteile bieten.

Sicher und vernetzt

Für erhöhte Sicherheit gegen ungebetene Gäste, etwa im Nachtbetrieb, können die Rahmenprofile mit einem manuellen oder motorisierten Hakenriegelschloss ausgerüstet werden.

Wie alle GEZE Automatiktüren erfüllt das ECdrive Antriebssystem

  • höchste Standards bei der Nutzungssicherheit nach DIN 18650-1/2 und DIN EN 16005 und kann
  • in BACnet-Vernetzungslösungen mit dem Gebäudeautomationssystem GEZE Cockpit integriert werden

Montage und Wartung: effizienter und komfortabler

Schnell und einfach ist die Montage und Ausrichtung des ECdrive Türantriebs dank einer vorgebohrten Laufschiene mit Langlöchern. Bei der Wartung sorgt eine neue Serviceschnittstelle am Antrieb für eine einfache Verbindung des Serviceterminals oder des Bluetooth-Interface.

Individuelle Servicekonzepte

Wir bieten exzellenten Service, der bei der Übergabe der ECdrive Schiebetürsysteme mit thermischen getrennten Profilen lange nicht zu Ende ist. Als kompetenter Partner für Türanlagen begleiten wir Automatiktüren über ihren ganzen Lebenszyklus mit Service und Wartung – natürlich maßgeschneidert.

Türtechnik

Türschließer: Der neue TS 5000 SoftClose

Wer in der Nähe von Türen mit Türschließern wohnt, beispielsweise im Erdgeschoss, ist froh, nicht jedes Türschlagen hören zu müssen. GEZE stellt mit dem TS 5000 SoftClose einen Obentürschließer vor, mit dem Ruhe herrscht an Türen im vorbeugenden Brandschutz. Er erhielt bereits eine renommierte Auszeichnung. In jeder Umgebung leise, kraftvoll und barrierefrei.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Türschließer ohne Schließgeräusche

Die „Stärke“ des TS 5000 SoftClose ist eine individuell anpassbare Schließgeschwindigkeit kurz vor Schließlage in Verbindung mit der starken Schließkraft des TS 5000. Dadurch entsteht ein zuverlässiges, sicheres und leises Schließen von selbstschließenden Türen. Und das auch in ungünstigen Umgebungen. Zum Beispiel in den meist engen Schleusenbereichen von Tiefgaragen, Treppenhäusern oder bei Außentüren, bei welchen das Schließen durch Windkräfte ungünstig beeinflusst wird.

Kein Türschlagen mehr

  • Türschlagen wird durch das Abbremsen der Tür kurz vor der Schließlage verhindert
  • Optimierter Schließvorgang: Türen werden mit gleichbleibender Kraft sicher ins Schloss gezogen
  • Einstellen eines Endschlags oder Abbremsen des Türblatts auf den letzten Öffnungsgraden

Flexibel für individuelle Anforderungen

Was unsere Kunden und Partner benötigen, ist der Mittelpunkt unseres Schaffens. Darum sind wir mit ihnen immer im Gespräch über künftige Herausforderungen oder anstehende Projekte. Unser Entwicklungspotential macht uns flexibel, um Kundenbedürfnisse rasch mit Lösungen wie dem TS 5000 SoftClose erfüllen zu können.

Mehrwert für Nutzer, Betreiber und Planer

In Projekte steigen wir schon bei der Ideenfindung ein, verbinden die Branchen- und Fachkompetenz aller Akteure, so dass Türlösungen mit dem größten Nutzen entstehen. So leisten wir unseren Beitrag, dass der TS 5000 SoftClose in Gebäuden zum Einsatz kommt, wo seine überlegenen Eigenschaften ganz besonders wichtig sind, z. B. in Kliniken, Hotels oder Mehrfamilienhäusern. Denn wir möchten, dass Gebäude lebenswerter werden, außerdem flexibel geplant und effizient betrieben werden können.

Weitere Vorteile auf einen Blick

  • barrierefrei nach DIN 18040 bis 1.100 mm Flügelbreite
  • einfacher Austausch gegen alle Varianten der TS 5000 Türschließer-Reihe
  • Einsatzbereich identisch mit den TS 5000 Türschließern
  • einsetzbar an ein- und zweiflügeligen Türen und unterschiedlichen Systemvarianten (z. B. mit elektrischer Feststellung oder integriertem Rauchschalter)
  • individuell einstellbare Schließgeschwindigkeit im Bereich zwischen 15° und 180° Türöffnungswinkel

Auszeichnung für hohen Nutzen

Der Türschließer TS 5000 SoftClose erhielt als „Winner“ bei den ICONIC Awards 2019: Innovative Interior die höchste Auszeichnung in der Kategorie Gebäudeausstattung. Er überzeugte durch herausragenden Gebrauchswert, Funktionalität, Bedienbarkeit und Innovationsgrad. 

Die Rauchschalterzentrale mit Teleskop-Funktion

Rauchschalterzentralen in Feststellanlagen müssen immer einwandfrei funktionieren, damit Türen im Brandfall zuverlässig geschlossen werden. Wie dies auch bei ungünstigen baulichen Gegebenheiten des Türsturzes möglich ist, zeigt GEZE mit der neuen cleveren Rauchschalterzentrale RSZ 7 mit Teleskop-Funktion.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen
Lösung für ungünstige Sturzsituationen, die zum Beispiel zu wenig Raum über den Rauchkammern lassen: Die Rauchschalterzentrale RSZ 7 verfügt über eine Teleskop-Funktion. Der Rauchmelder lässt sich ausfahren und kann dadurch Überstände von etwa 30 Millimeter überbrücken.

RSZ 7 Rauchschalterzentrale © GEZE GmbH

Die Lösung bei „Platzproblemen“

Die neue flexible Lösung ist ideal an Türstürzen, die zu wenig Raum über den Rauchkammern für eine freie Zufuhr von Luft bzw. Rauch lassen. Der Rauchmelder ist teleskopisch ein- und ausfahrbar und kann Überstände von 30 Millimetern überbrücken.

Mit der neuen Rauchschalterzentrale RSZ 7 kann

  • der vorgeschriebene Mindestabstand zwischen Rauchschalterzentale und Türsturz immer gewährleistet werden.
  • Rauch immer einwandfrei detektiert werden.

Einfacher Anschluss

Der Anschluss der Rauchschalterzentrale erfolgt über ein integriertes Netzteil an das 230 V-Stromnetz. Die Versorgung der angeschlossenen GEZE Feststellvorrichtung (Haltemagnet an der Wand und Haftgegenplatte) findet mit 24 Volt statt. Die Montage über dem Gangflügel an der senkrechten Wand dient zur Früherkennung von Feuer und Rauch.

Zuverlässige Sicherheit – lange Lebensdauer

Im Alarmfall wird die Spannungsversorgung der Feststellvorrichtungen unterbrochen und die Türen schließen sofort. Der Anschluss von zwei zusätzlichen Deckenmeldern – und das ebenfalls kabellos – über die neue Funkerweiterung FA GC 170 ist je nach Anforderung möglich.

Der integrierte Rauchschalter der RSZ 7 verfügt über eine automatische Alarmschwellennachführung die zur Kompensierung von Verschmutzungen der Rauchkammer dient. 

Feststellanlagen erweitern – Kabellos und komfortabel „per Funk"

Beispiel eines Feststellanlagensystems mit der neuen Wireless KIT GC 170 Funkerweiterung.

Brandschutztüren können mit Feststellanlagen auch barrierefrei genutzt werden. Wie sie ohne zusätzliche Kabelverbindungen erweitert werden können, das zeigt GEZE mit der neuen Funkerweiterung FA GC 170 für Feststellanlagen.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Bereits bewährt

Die einzigartige Erweiterungslösung macht GEZE Feststellanlagen noch sicherer, komfortabler und dezenter. Welche Bedeutung neben Funktionalität auch optische Kriterien und eine einfache Installation haben, wissen wir, weil wir mit unseren Kunden und Partnern immer im Gespräch sind. Bedürfnisse setzen wir in inspirierende Produktlösungen um. Darum unterstützen Funkfeststellanlagen von GEZE die Optik von Räumen dank einer fast nicht sichtbaren Installation.

Funkerweiterung 171 172 173 175 Unterbrechertaster Feststellanlagensystem FA GC 170 GC GC GC GC TS 5000 RFS

Komponenten der Funkerweiterung

Zusätzliche Leitungen sind Vergangenheit

Mit der neuen GEZE Funkerweiterung FA GC 170 können kabelgebundene Verbindungen nun durch Funk ersetzt werden. Das System hat den großen Vorteil, dass keine zusätzlichen Leitungen erforderlich sind.

Die Komponenten der Funkerweiterung werden über ein Funkmodul einfach an bestehende Systeme angebunden. FA GC 170 ist darum auch eine Nachrüstlösung, um bei GEZE Feststellanlagen Decken-Rauchmelder und Handauslösetaster kabellos mit dem Funkmodul am Sturzmelder zu verbinden.

Keine baulichen Veränderungen

Bauarbeiten wie das Aufschlagen von Wänden und Decken sind nicht notwendig. Das erleichtert die Planung. Die Installation der Funkerweiterung ist optimal

  • in denkmalgeschützten Gebäuden.
  • wenn bauliche Veränderungen nicht gewünscht oder gar nicht durchführbar sind.

Wir bieten eine einzigartige Lösung für Feststellanlagen mit Funkkomponenten mit einer allgemeinen Bauartgenehmigung. Das bedeutet

  • das Vermeiden nicht zugelassener objektbezogener Erweiterungslösungen.
  • keine kostspieligen und zeitraubenden Genehmigungsprozesse.

Schnelle und einfache Verbindung – wartungsarm

Alle Komponenten der Funkerweiterung werden über einen DIP-Schalter miteinander verbunden. Das Funkmodul als Herzstück der Funkanlage ermöglicht die drahtlose Kommunikation zwischen dem fast nicht sichtbaren, integrierten Sturzrauchmelder und verschiedenen Funkgeräten (z. B. Funkdeckenrauchmelder oder Funkdeckentemperaturmelder und Funkmodul zum Handauslösetaster).

Weitere Vorteile

  • flexible Systemauslegung: Anbindung von bis zu 6 Funkteilnehmern
  • Ausstattung von Decken mit besonderen baulichen Gegebenheiten
  • verwendbar für alle GEZE Feststellanlagen
  • geprüft nach der europäischen Norm für Brandmeldeanlagen DIN EN 54 25
  • geringer Wartungsaufwand durch lange Batterielaufzeit von 5 Jahren
  • Ausgezeichnet: Mit dem German Design Award 2019 in der Kategorie „Building & Elements“ und dem ICONIC AWARDS: Innovative Architecture 2018 in der Kategorie „Product“

Erfolgreich im Einsatz in historischem Gebäude

Wie die GEZE Brandschutzlösung mit kabellosen Feststellanlagen das denkmalgeschützte Gebäude des Unternehmerverbandes Dortmund für die Beschäftigten und Besucher lebenswerter macht und von welchen Vorteilen die Betreiber profitieren, darüber haben wir einen Objektbericht verfasst.

Manuelle Schiebewandsysteme (MSW) komfortabel und sicher bedienen

Eine offene einladende Atmosphäre in den Shop-Fronten in Ladenpassagen schaffen MSW von GEZE. Zum Öffnen der Anlagenfronten werden die Glaselemente einfach verschoben und elegant „geparkt“. Mit dem neuen automatischen Verriegelungskonzept MSW Comfort zeigen wir, wie manuelle Schiebewandsysteme noch komfortabler und einfacher bedient werden können. Und das alles ohne lästiges Bücken.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

So einfach wie Türöffnen

Das Handling von beweglichen Ganzglas-Schiebewandsystemen ist zukünftig so einfach wie das leichte und sichere Öffnen und Schließen einer Tür. Oftmals müssen bewegliche Ladenfronten nicht nur morgens und abends, sondern mehrmals am Tag bedient werden. Menschen, die in den Geschäften von Ladenpassagen arbeiten und Gebäudebetreiber liefern uns die Inspiration, unsere MSW immer weiter zu verbessern.

MSW Comfort verriegelt über eine Aktivator-Einheit sowohl die Glas-Elemente im Boden als auch die Elemente untereinander. So lassen sich MSW-Anlagen einfach, bequem und körperschonend automatisch Ver- und Entriegeln – ganz ohne manuelles Bedienen der Bodenverriegelung.

MSW Comfort © GEZE GmbH

Rückenschonend und zeitsparend

Das neue Verriegelungskonzept MSW Comfort verschließt über eine Aktivator-Einheit die Glas-Elemente vertikal im Boden und gleichzeitig die Elemente untereinander. So lassen sich MSW-Anlagen einfach durch Verschieben der Elemente automatisch verriegeln und entriegeln. Keine zusätzliche manuelle Bedienung am unteren Elementprofil erforderlich und dadurch auch deutlich schnelleres Öffnen oder Schließen von MSW Shop-Fronten „von Hand“. 

Sicherheit mit Design

Der Einsatz der komfortablen Bedienung ist auch bei segmentierten Anlagenfronten mit einer Richtungsänderung von Element zu Element von bis zu 15 Grad möglich. Keine sichtbaren Verriegelungselemente an der Frontseite und somit keine Unterbrechung des klaren Designs. Keine Manipulation der Verriegelung von außen möglich, sicher verschlossene MSW Shop-Fronten.

Ihr Partner für die Planung

Lösungen aus Produkten und Service zu schaffen ist unser Ziel, um unsere Kunden und Partner umfassend und optimal zu unterstützen und ihnen zu Wettbewerbsvorteilen zu verhelfen. Mit Hilfe unserer Apps und Planungstools unterstützen wir sie bei der Realisierung von kompletten MSW-Anlagen in allen Projektphasen.

  • Mit nur wenigen Angaben: Erstellung umfassender Planungsunterlagen über das MSW Konfigurationstool.
  • Einfache und schnelle Montage dank automatisch generierter Layout- und Detailzeichnungen.
  • Direkte Bestellung konfigurierter MSW-Anlagen im Kundenportal.
Fenstertechnik

Fensterantriebe: Vollumfänglich lüften – auch mit 230 Volt

GEZE automatisiert die unterschiedlichsten Fenster in den verschiedensten Einsatzbereichen. Wir stellen den Slimchain, den schmalsten und dezentesten Kettenantrieb im Fensterantriebs-Programm, nun auch als 230 Volt Variante zur natürlichen Lüftung vor und zeigen wie einfach Anschluss, Montage und Inbetriebnahme sind.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen
Kettenantrieb Slimchain, installiert in einem Bürogebäude

GEZE Slimchain © GEZE GmbH

Neue Generation, neuer Mehrwert

Wir haben das Bedürfnis unserer Kunden aufgenommen und das breite Anwendungsspektrum des Slimchain, der sich in jede Fassade einfügt, zusätzlich erweitert. Die neue Generation der GEZE Slimchain 230 Volt Antriebe ist somit das Resultat intelligenter Weiterentwicklung. Er ist die perfekte Lösung für die natürliche Lüftung im Fassadenbereich: Gebäude- und funktionsübergreifend. In Schulen, Bürogebäuden, Krankenhäusern und Sportstätten oder in den eigenen vier Wänden.

Breites Anwendungsspektrum

  • Slimchain 230 Volt für unterschiedlichste Fenstergrößen und Öffnungsanforderungen einsetzbar
  • Hublängen mit 200, 300, 500 und 800 Millimetern mit parametrierbaren Zwischenlängen
  • Antriebshub und Öffnungsgeschwindigkeit individuell einstellbar mit intelligenter Elektronik
  • Das intuitive Smart fix Montagesystem für eine einfache und schnelle Antriebsmontage, auch in schwierigen Einbausituationen.
  • Die gute Zugänglichkeit zum Anschlusskabel verringert den Aufwand beim Kabelaustausch oder beim Service.
Sicherheitstechnik

Selbstverriegelnde Panikschlösser einfach besser kombiniert

Das schnelle Öffnen von Türen im Notfall, kontrollierter Zutritt und Einbruchhemmung sind die Vorteile von selbstverriegelnden Panikschlössern. GEZE präsentiert die IQ locks mit neuen und optimierten Features. Die Kombination der Schlosskomponenten in der Tür vereinfacht die Montage, Inbetriebnahme und Parametrierung des gesamten Schlosssystems.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Integrierte Steuerung

Die Integration aller Systemkomponenten in der Tür ermöglicht eine Montage, die nun noch schneller von der Hand geht, und eine sichere Inbetriebnahme. Mit dem GEZE Serviceterminal ST220 lassen sich jetzt auch die Varianten der IQ lock Familie nach den spezifischen Anforderungen unserer Kunden parametrieren.

Bei der elektrischen Variante IQ lock EL ist die Motorschlosssteuerung in das Gehäuse integriert, eine zusätzliche Montage entfällt. In Kombination mit der GEZE Notstrompufferung IQ lock Emergency Power – direkt in den Türflügel montiert – und einem automatischen Drehtürantrieb lässt sich so ein vollständiges automatisiertes Brandschutz-Türsystem realisieren.

Weitere Vorteile

  • zügige komfortable Begehung der Tür durch motorische Entriegelung des Schlosses in weniger als einer Sekunde
  • sichere und klemmfreie Entriegelung des Schlosses durch eine doppelt geteilte Kreuzfalle
  • Begehung auch unter Vorlast
Service Solutions

Building Information Modeling (BIM) – Komplette Türplanung jetzt noch einfacher

Mit GEZE BIM Objekten für das Türtechnik-Programm können Bauprojekte schneller, einfacher und sicherer entworfen und umgesetzt werden. Die GEZE BIM-Lösung mit nur fünf Elementen für die komplette Türplanung hat nun zusätzliche neue Features, darunter die „Türbibliothek“, und weitere Vorteile – auch für internationale Anforderungen.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Das Gewerk Tür wird einfach

Wir denken in Lösungen aus Produkten, Software und Services für unsere Kunden und Partner und machen uns dafür stark. In Projekte steigen wir ganz früh ein. Darum muss das Gewerk Türen – vor allem in größeren Gebäuden mit multifunktionalen Türsystemen – bei Architekten nicht mehr als eines der komplexesten Bauteile gelten. Die individuell erzeugten GEZE BIM Objekte ermöglichen eine ganzheitliche, umfassende und effiziente Türenplanung in allen Projektphasen – von der ersten Idee, der Planung über die Ausführung bis hin zum Betrieb und einem eventuellen Rückbau.

BIM Screenshot Revit Komplettes Türsystem

BIM Türobjekte für alle gängigen CAD-Programme

Als Systemanbieter und Spezialist für Türtechnologie in Verbindung mit Sicherheitstechnik stellen wir BIM Türobjekte für die CAD-Systeme

  • Autodesk Revit
  • Graphisoft Archicad
  • Nemetschek Allplan

zur Verfügung. Architekten, Planer und Spezialisten wie die GEZE Fachberater können gemeinsam Türen gestalten.

Fünf Elemente für die komplette Türplanung

Die GEZE Lösung mit BIM zeichnet sich dadurch aus, dass fünf multifunktionale Grundtypen als virtuelle BIM Objekte ausreichen. Damit lassen sich alle Türen

  • Drehtüren
  • Schiebetüren
  • Karusselltüren
  • inklusive Anbauteile: Türantriebe oder Türschließer

im CAD-System konfigurieren, darstellen und in das virtuelle Gebäudemodell einfügen. Hinterlegte Logiken sorgen für eine Türplanung durch verfügbare Produkteigenschaften. Somit besteht schon in frühen Planungsphasen hohe Planungssicherheit.

Gemeinsam an einem Modell

Ein weiterer wesentlicher Vorteil der GEZE BIM Objekte besteht darin, dass alle an der Gebäudeplanung Beteiligten gemeinsam und strukturiert an den 3D-Modellen der angelegten Projekte arbeiten können. Auf diese Weise können Informationen zum frühestmöglichen Zeitpunkt ausgetauscht, eventuelle Fehler erkannt und umgehend behoben werden.

Tür- oder Elementlisten auf Tastendruck

GEZE BIM Objekte sind kompatibel mit den führenden CAD-Programmen. Ausgegeben wird immer ein komplettes Türobjekt und nicht nur ein Anbauteil. Falsche Positionierungen oder Einbaulagen der Anbauteile werden damit ausgeschlossen. Somit lassen sich zuverlässige Tür- oder Elementlisten auf Tastendruck erzeugen und können sicher und zeitsparend erstellt werden.

Die GEZE Türbibliothek

Neu sind Türbibliotheken für die gängigsten Türanwendungsfälle. Aus einer Sammlung von verschiedenen Einbau- und Nutzungssituationen kann der Planer leicht und schnell passende Türen für sein Objekt auswählen und in sein Modell integrieren, wie z. B. Eingangslösungen oder Brandschutztüren. Das macht die Türplanung einfacher und übersichtlicher.

BIM bewegt sich – ständige Optimierung

Wir verbinden alle Projektbeteiligten, unterstützen Kunden und Partner mit unserem Know-how und bleiben immer im Gespräch. So entwickelt sich die GEZE Lösung für Building Information Modeling beständig weiter und erfüllt nationale genauso wie internationale Anforderungen.

Revit in vier Sprachen – länderspezifisch erweiterbar

GEZE BIM Objekte gibt es für das gängigste CAD-Programm Revit nun in noch einfacher nutzbaren, individuell erweiterbaren Varianten auf

  • Deutsch
  • Englisch
  • Französisch
  • Spanisch

Ein weiterer Vorteil: Die Revit-Objekte lassen sich mit länderspezifischen Informationen erweitern. Die GEZE BIM Objekte finden Sie unter bim.geze.com kostenfrei zum Download zur Verfügung. Unsere BIM Experten beantworten gerne Ihre weiteren Fragen, schreiben Sie uns gerne an bim@geze.com

GEZE BIM Objekte – einfacher planen auf einen Blick

  • sämtliche Türlösungen mit fünf Grundtypen generierbar
  • nutzbar für alle gängigen CAD-Programme
  • einfach und komfortabel zu bedienen
  • flexibel einsetzbar in jeder Projektphase
  • individuell anpassbar je nach Land oder Projekt
  • neue Türbibliotheken für alle gängigen CAD-Programme
  • vollständige Tür- oder Elementlisten auf Tastendruck
  • offline und ohne Plug-in nutzbar
  • GEZE Experten können ihre Erfahrung mit Planungsbüros teilen
  • Entscheidungen können zu jedem Zeitpunkt in die Türlösung einfließen