Smarte Gebäudeautomation in der GAG-Zentrale Köln mit GEZE Cockpit und BACnet

Genau wie GEZE steht Kölns größte Vermieterin, die GAG Immobilien AG, für lebenswerte Gebäude. Moderne Büro- und Wohngebäude werden dank smarter Gebäudeautomation noch komfortabler, effizienter und sicherer. Umso passender ist es, dass die neu errichtete GAG-Zentrale in Köln nun mit einer Gebäudeleittechnik (GLT) ausgestattet ist, die smarte GEZE Lösungen mit BACnet nutzt.

Vielseitige Mischnutzung: Die GAG-Zentrale Köln

Büro- und Wohngebäude auf dem Gelände der GAG Immobilien AG in Köln © Jens Willebrand / GEZE GmbH

Die GAG Immobilien AG vereint moderne Büro- und Wohngebäude © Jens Willebrand / GEZE GmbH

Die Hauptverwaltung der GAG Immobilien AG befindet sich in einem fünf- bis sechsgeschossigen Gebäude mit insgesamt 12.400 qm Büromietfläche, die von der GAG-Zentrale sowie von weiteren Mietern genutzt werden. Neben Büros sind zusätzlich 159 Wohnungen, mehrere Kleinkinderspielplätze, ein öffentlicher Spielplatz sowie eine Tiefgarage auf dem divers genutzten Gelände untergebracht, das insgesamt 15.000 qm Grundstücksfläche umfasst.

Mehr Sicherheit, Komfort und Effizienz durch smarte Gebäudeautomation

Außenansicht Haupteingang der GAG Immobilien AG Köln © Jens Willebrand / GEZE GmbH

GEZE Türsysteme empfangen die Besucher der GAG Zentrale. © Jens Willebrand / GEZE GmbH

In einem so vielseitig genutzten Gebäude spielen Sicherheit, Effizienz und Komfort eine zentrale Rolle. Um diese Ansprüche smart umzusetzen, wurde eine automatische Gebäudesteuerung geplant. In dieser übergeordneten Gebäudeleittechnik (GLT) von Priva sollte auch die Überwachung und visuelle Darstellung aller Außentüren, also Haupt- und Nebeneingangstüren sowie Fluchtwegtüren möglich sein.

Gelungene GEZE Cockpit Integration in Priva Gebäudeleittechnik mit BACnet

Der Generalunternehmer (GU) nesseler bau gmbh setzte bei der Vernetzung der Türkomponenten auf GEZE Lösungen: Über das GEZE Cockpit erfolgt die Weiterleitung der Daten über BACnet-IP an die Gebäudeleittechnik von Priva.

Das Besondere an BACnet: reibungslose Kommunikation

Empfangsbereich der GAG Immobilien AG Firmenzentrale © Jens Willebrand / GEZE GmbH

Einladende Atmosphäre in der GAG Zentrale. © Jens Willebrand / GEZE GmbH

Sollen in einem Netzwerk verschiedene Hersteller über ein Protokoll zusammengefasst werden, können diese dank BACnet Automationsstationen an Türen und Fenstern sowie Heizung, Klimaanlage, Beleuchtung und Verschattung verschiedenster Hersteller miteinander Informationen austauschen, ohne dass Lizenzgebühren für spezielle Datenübertragungshardware anfallen. So helfen GEZE Vernetzungslösungen mit BACnet bei Planung und Betrieb, Prozesse schlank und effizient zu gestalten.

Für eine komfortable Steuerung und Übersicht sorgt GEZE Cockpit

Durch die gewerkeübergreifende Vernetzung können aktuelle Zustandsinformationen, die Betriebsart oder vorprogrammierte Funktionen dank GEZE Cockpit auch aus der Ferne bequem überwacht und bedient werden – auch zeitgesteuert.

Erhöhte Sicherheit durch vernetzte Türen

Das GEZE Cockpit Dashboard mit nutzerfreundlicher Bedienoberfläche © GEZE GmbH

Das GEZE Cockpit bietet optimale Transparenz und intuitive Bedienbarkeit. © GEZE GmbH

Ein weiterer Vorteil sind die individuell konfigurierbaren Überwachungsfunktionen, beispielsweise eine E-Mail-Benachrichtigung als Alarm bei unbefugten Türöffnungen oder bei Betätigung der Nottaste einer Fluchttür. Dadurch kann in der GAG-Zentrale schnell reagiert werden, wenn eine Tür unberechtigt geöffnet wird oder ein Notfall eintritt.

Übrigens: Neben Türen und Fenstern sind auch Heizung, Klima, Beleuchtung oder Beschattung in die smarte Gebäudevernetzung mit GEZE Cockpit und BACnet integrierbar. So werden Gebäude noch smarter und lebenswerter.

Die Vorteile der smarten GEZE Systemintegration: Transparenz, Bedienkomfort und Kostenreduktion

Die einzigartige Vernetzung von Tür- und Fenstertechnologie mit smarter Software und offenen Schnittstellen eröffnet allen Planern und Betreibern völlig neue Wege der Gebäudeautomation.

  • Unkomplizierte Systemintegration: Das GEZE Cockpit ist zu 100 % in die Priva Gebäudeleittechnik integriert. Zudem ist eine Integration in die Priva Apps problemlos möglich – eine smarte und flexible Lösung.
  • Optimale Transparenz: Die One-Dashboard-Lösung erleichtert die Übersicht, da der Türzustand über die GLT am Empfang überwacht und gesteuert werden kann – dadurch wird die GAG-Zentrale sicherer und effizienter.
  • Effizienz: Durch die deutliche Reduktion der IT-Infrastruktur werden Kosten im Betrieb stark reduziert. Eine Anpassung der Servicehotline bietet weitere Einsparungspotentiale bei den Betriebskosten.

Das GEZE Cockpit mit BACnet-IP sorgt für eine perfekte Integration in die Priva GLT. Zudem überzeugt uns GEZE Solutions durch eine optimale Planungsunterstützung und rasche Realisierung des Projektes. Auch die gut geplante und funktionierende Zusammenarbeit zwischen GEZE und der für Montage und Inbetriebnahme zuständigen Firma Schrupp verlief so reibungslos, wie man sich das als Auftraggeber nur wünschen kann.

Dipl. Ing. Norbert Klein, nesseler bau gmbH

Auch in Zukunft werden smarte GEZE Lösungen Gebäude noch lebenswerter machen: Weitere Kooperationen und konkrete Projekte sind bereits geplant.

Erfahren Sie mehr über die Zusammenarbeit von GEZE und Priva.

GEZE Produkte in der GAG-Zentrale Köln

  • GEZE Türzentralen an 35 Türen im gesamten Gebäude
  • GEZE Cockpit (entsprechend den Kunden- und GLT-Vorgaben vorparametriert und in den zentralen Schaltschrank integriert)