Referenzen

Barrierefreiheit und Sicherheit dank automatischer Türantriebe von GEZE im Wohnheim Fux Campagna

Das Wohnheim Fux Campagna in Visp im Schweizer Kanton Wallis ist seit 1995 Wohn- und Beschäftigungsstätte für Menschen mit schweren und mehrfachen körperlichen Beeinträchtigungen ab dem 18. Lebensjahr. Mit 21 Beherbergungs- und 26 Beschäftigungsplätzen war die Einrichtung in den letzten Jahren immer voll belegt, weitere Personen konnten nicht aufgenommen werden, obwohl der Bedarf groß war. Die Lösung: Ein Erweiterungsbau nach einem Entwurf der Albrecht Architekten AG mit 15 zusätzlichen Plätzen im Wohnbereich und 17 neuen Plätzen im Beschäftigungsbereich, welcher im Mai 2018 eingeweiht wurde.  

Das automatische Linear-Schiebetürsystem für Flucht- und Rettungswege GEZE Slimdrive im neuen Erweiterungsbau des Wohnheims Fux Campagna.

Volle Power und dezentes Design: GEZE Slimdrive sorgt im neuen Erweiterungsbau des Wohnheims Fux Campagna für Barrierefreiheit bei Flucht- und Rettungswegen.

Für die Bewohner und die Mitarbeiter der Einrichtung ist barrierefreies Wohnen im gesamten Gebäude essenziell – schließlich sollen sich alle so frei und selbstständig wie möglich bewegen können. Gleichzeitig müssen Auflagen im Bereich Brandschutz sowie bei Flucht- und Rettungswegen eingehalten werden. Daher wurden im Neubau sowie in Teilen des Bestandbaus automatische Türantriebe für Dreh- und Schiebetüren von GEZE verbaut – die perfekten Lösungen für Barrierefreiheit und Komfort.

Barrierefreies Wohnen mit hohem Komfort im Wohnheim Fux Campagna

Der vollautomatische Antrieb beweist Stärke und öffnet auch große, schwere Türen mit Flügelgewichten bis zu 600 kg bei 930 mm Türbreite zuverlässig und sicher.

Der vollautomatische Antrieb beweist Stärke und öffnet auch große, schwere Türen mit Flügelgewichten bis zu 600 kg bei 930 mm Türbreite zuverlässig und sicher.

Die Bewohner der Einrichtung Fux Campagna sind aufgrund von Behinderungen und körperlichen Einschränkungen oftmals nicht in der Lage Türen manuell zu öffnen und zu schließen, um sich möglichst selbstständig und ohne fremde Hilfe in der gesamten Einrichtung zu bewegen. Für Fux Campagna sind aber größtmögliche Individualität, Selbständigkeit und Privatsphäre für die Bewohner wichtige Grundpfeiler der eigenen Philosophie.

Daher setzt das Wohnheim (wie auch viele andere Einrichtungen im Gesundheits- und Pflegebereich) auf automatische Türantriebe für Dreh- und Schiebetüren: Sie sind für barrierefreie Wohnansprüche die ideale Lösung und schaffen komfortable Zugänge mit höchsten Sicherheitsstandards für die Nutzer. Zudem sorgen sie im Brand- oder einem andere Gefahrenfall zuverlässig dafür, dass Bewohner und Personal sich eigenständig ins Freie oder einen gesicherten Bereich retten können.

Die Lösungen von GEZE können genau diese hohen Ansprüche an Sicherheit und Nutzerfreundlichkeit erfüllen und gliedern sich dank ihres dezenten und ästhetischen Designs nahtlos in die moderne Architektur des Gebäudes ein. Dabei erfüllen sie natürlich alle geltenden Richtlinien der DIN-Normen für barrierefreies Bauen. 

Unsere Erwartungen an die installierten GEZE-Produkte wurden voll erfüllt und wir sind insbesondere im Neubauteil sehr zufrieden. Die Nachrüstungen im Bestandsbau stellten eine große Herausforderung dar und die Installationen konnten nur interdisziplinär mit Schreinern, Elektrikern und Schließtechnikern erfolgen. Daraus ergab sich eine hohe Komplexität – verständlich, dass dadurch manchmal verbaute Lösungen neu eingestellt oder gerichtet werden müssen. Diesbezüglich können wir auf einen ausgezeichneten GEZE Service zählen.

Donat Jeiziner, Direktor Fux Campagna

Schiebetüren automatisch betreiben: Dezent und zuverlässig

Das Linear-Schiebetürsystem für Flucht- und Rettungswege

GEZE Slimdrive SL NT-FR

Die gläsernen Schiebetüren von Kantine und Küche des Wohnheims Fux Campagna werden täglich von einer Vielzahl von Bewohnern, Mitarbeiter und Besuchern genutzt. Die Räumlichkeiten sind zentraler Anlaufpunkt für gemeinsame Mahlzeiten und für gemütliches Zusammensitzen. Gleichzeitig dienen die Ein- und Ausgänge als Flucht- und Rettungswege. Daher sollte ein hier verbautes Türsystem nicht nur hoch funktional und zuverlässig sein, sondern auch die geltenden DIN-Normen der europäischen Brandschutzverordnung erfüllen. Zudem sollte sich die Türtechnik unauffällig in das moderne Design der Räumlichkeiten integrieren. 

Verbaut wurde daher der GEZE Slimdrive SL NT-FR – das automatische Linear-Schiebetürsystem für Flucht- und Rettungswege. Extra entwickelt für Innen- und Außentüren mit hoher Besucherfrequenz, überzeugt das System mit seiner niedrigen Antriebshöhe von nur 7 Zentimetern und lässt sich fast unsichtbar in die Fassade integrieren. Um die Sicherheit für Flucht- und Rettungswege zu gewährleisten, ist die Steuerung in Verbindung mit dem kompletten System zudem redundant ausgeführt. 

Ein berührungsloser Näherungstaster von GEZE an einer angrenzenden Wand zu einer Glasschiebetür im Wohnheim Fux Campagna.

Berührungslose Näherungstaster wurden an den anliegenden Wänden der Türen mit GEZE Slimdrive SL NT- FR angebracht. Sie sorgen dafür, dass die Türen auch ohne direkte Berührung geöffnet werden können.

Ideal für Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen: berührungslose Taster 

Berührungslose Näherungstaster wurden an den anliegenden Wänden der Türen angebracht. Sie sorgen dafür, dass die Türen ohne Anspruch auf haptische Wahrnehmung geöffnet werden können: Eine Annäherung reicht aus, um die Öffnungsautomatik zu aktivieren.  

Wenn sich also ein Bewohner der Tür nähert, muss er den Taster nicht direkt berühren. Es reicht, wenn man sich dem Taster nähert. Das ist z.B. besonders vorteilhaft, wenn jemand auf Krücken oder im Rollstuhl den Türtaster betätigen will. Der Taster erkennt Personen und Objekte im Erfassungsbereich von 10 bis 50 Zentimetern und kann je nach Bedarf angepasst werden. 

Näherungstaster sind nicht nur überzeugend im Hinblick auf eine barrierefreie Nutzung, sondern auch in puncto Hygiene: Unnötige physische Kontakte werden vermieden. So wird einer Übertragung von Keimen über die Hände entgegengewirkt – ideal für Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen.  

Entdecken Sie weitere praktische Ansteuerelemente und Sensorik

Barrierefreiheit beim Brandschutz dank Feststellanlage und automatischem Drehtürantrieb

Brandschutz und Barrierefreiheit – zwei Themen, die natürlich auch für das Wohnheim Fux Campagna eine  wichtige Rolle spielen. Doch wie lassen sie sich miteinander verbinden, schließlich müssen Rauch- und Feuerschutztüren doch eigentlich immer geschlossen sein, oder? Das stimmt nur bedingt. Sind Brandschutztüren mit  Feststellanlagen ausgestattet, dürfen sie offenstehen. Denn die Türfeststeller halten Türen geöffnet und schließen im Notfall selbsttätig und sicher. Zusätzlich erhöhen installierte Sensorleisten und Funkhandsender die Barrierefreiheit und den Begehkomfort für Bewohner und Mitarbeiter des Heims.

Brandschutz im Fokus mit GEZE Boxer E-ISM 

Die zweiflügeligen Brandschutztüren im Wohnheim Fux Campagna wurden mit dem integrierten Türschließersystem GEZE Boxer E-ISM ausgestattet. Die elektrische Feststellung sorgt dafür, dass die Türen offengehalten und nur im Brandfall automatisch frei gegeben werden. Die definierte Schließfolgeregelung stellt sicher, dass die Flügel in der richtigen Reihenfolge schließen. Diese Eigenschaften sorgen nicht nur für vorbeugende Brandschutzmaßnahmen, sondern machen Brandschutztüren auch barrierefrei, ohne dabei an Sicherheit einzubüßen. 

Geöffnete 1-flügelige Brandschutztür im Wohnheim Fux Campagna, ausgestattet mit GEZE Powerturn F

Im Wohnheim Fux Campagna wurden die 1-flügeligen Feuer- und Rauchschutztüren mit elektromechanischen Powerturn-Antrieben von GEZE ausgestattet.

Barrierefreie Zugänge mit dem GEZE Powerturn F 

Im gesamten Erweiterungsbau sowie im Bestandsbau des Wohnheims Fux Campagna wurden zudem die 1-flügeligen Feuer- und Rauchschutztüren mit elektromechanischen Powerturn-Antrieben von GEZE ausgestattet. Dank Sensorleiste und Funkhandsender ermöglicht die smarte Lösung barrierefreies Begehen der Türen für die Bewohner und Mitarbeiter. Der Anrieb öffnet die Türen extrem leise. Bewohner und Mitarbeiter werden also nicht durch einen hohen Geräuschpegel gestört. Dank der Smart-swing-Funktion ist auch die manuelle Türöffnung kinderleicht. Neben dem automatischen Öffnen und Schließen ist zudem die Feststellung der Brandschutztüren möglich. Im Brandfall wird über ein entsprechendes Branderkennungssystem die Automatikfunktion oder eine eventuelle Feststellung aufgehoben. Über eine Netzabschaltplatine wird die Netzleitung unterbrochen und der Antrieb behält die normale Türschließerfunktion. 

Unsere automatischen Türsysteme….

Die Vorteile von automatischen Türsystemen von GEZE auf einen Blick

  • …sorgen für barrierefreies Begehen von Türen und komfortable Zugänge.
  • …sind die hygienische Lösung vor allem im Gesundheits- und Pflegesektor, da einer Übertragung von Keimen über die Hände entgegengewirkt wird.
  • …sind eine effiziente und sichere Lösung, besonders bei hohem Publikumsverkehr
  • …erfüllen höchste Sicherheitsstandards nach DIN EN 16005 und DIN 18650.
  • …sind für Brandschutztüren geeignet und schließen im Ernstfall über den Impuls eines Rauchmelders automatisch und sichern so den Brandabschnitt.

Auf einen Blick: GEZE-Lösungen im Wohnheim Fux Campagna 

  • GEZE Slimdrive Linear-Schiebetürsystem SL-NT-FR für Flucht- und Rettungswege mit Näherungstaster 
  • Integriertes Türschließersystem mit Schließfolgeregelung und elektrischer Feststellung Boxer E-ISM 3-6 
  • Elektromechanischer Drehtürantrieb für einflügelige Feuer- und Rauchschutztüren Powerturn F