GEZE Türautomatik in den Eingangsbereichen des Sihlpost-Gebäudes. Bildrechte: Max Dudler Architekten AG
Der Zugang zur KV Zürich Business School an der Seitenfassade: Maximale Türöffnung bei begrenztem Platz: Vierflügelige automatische Teleskopschiebetür mit Slimdrive SLT-Antriebssystemen in Fluchtwegausführung. Foto: GEZE GmbH
Türansteuerung und -absicherung mit GC 363 SF Kombimeldern: Für die zuverlässige Detektion mit Richtungserkennung. Sie bieten höchste Sicherheit im Fluchtweg durch die integrierte Selbstüberwachung. Foto: GEZE GmbH
Eingangsbereich des Wolfskin Store: Auch an den Seitenfassaden: Barrierefreier Begehkomfort und Fluchtwegsicherheit im durchgängigen GEZE-Türdesign mit Slimdrive SL-FR-Schiebetürsystemen. Foto: GEZE GmbH
Eingangsbereich des Bindella-Restaurants Più: Die automatische Schiebetür im Windfang mit Slimdrive SL-FR-Antrieben für „freie Bahn“ im Fluchtweg. Foto: GEZE GmbH
Schnell und sicher, auch wenn es hektisch zugeht – zweiflügelige Sichtfenster-Schiebetür mit Slimdrive SL NT-Antrieb für den hoch frequentierten Küchenzugang. Foto: GEZE GmbH
Automatische Brandschutztüren im Kellergeschoss des Hiltl-Restaurants: Einflügelige Schiebetür mit dem Powerdrive PL-Antrieb für große und schwere Türflügel als Zugang zum Vorratslager. Foto: GEZE GmbH

Die Sihlpost: Züricher Wahrzeichen mit frischem Innenleben - Modernste Türautomatik von GEZE in historischem Gebäude

Mit ihrem schon aus der Ferne erkennbaren Uhrenturm ist die Zürcher Hauptpost, die „Sihlpost“, unweit des Hauptbahnhofs ein historisches Wahrzeichen der Stadt. Erbaut im Stil des „Neuen Bauens“ galt der 123 Meter lange Rechteckbau bei seiner Fertigstellung im Jahr 1930 als modernstes Postamt der Welt. Die Schweizerischen Bundesbahnen (SBB) als Gebäudeeigner investierten 45 Millionen Schweizer Franken in eine umfangreiche Sanierung. Unter der Regie der Max Dudler Architekten AG wurde das Gebäude an modernste Gebäudestandards angepasst. Heute präsentiert sich das denkmalgeschützte Gebäude nicht nur als Post. Im Innern komplett neu ausgebaut und mit einer frischen Außenfassade, dient es als modernes Stadthaus für Handel, Gastronomie, Business und Bildung. Zur sicheren und komfortablen Gebäudenutzung trägt GEZE mit moderner multifunktionaler Türautomatik und Sicherheitstechnik bei.

Blickfang der imposanten Gebäudefront sind drei große Glasportale als Zugänge zur Schalterhalle und zum separaten Schließfachbereich. Feingerahmt für maximale Transparenz und daher optisch dezent, stecken in den zweiflügeligen fast 300 Zentimeter hohen und 320 Zentimeter breiten automatischen Glasschiebetüren in der Fassade und den Windfängen Kraft, und Leistung und Sicherheit: Sie bieten selbstverständlichen barrierefreien Begehkomfort, einen sicheren Fluchtweg und erhöhte Einbruchhemmung.

Für stets „freie Bahn“ im Gefahrenfall sorgen die Slimdrive SL-FR-Antriebssysteme für Flucht- und Rettungswegtüren. In den dezenten Slimdrive-Antriebseinheiten in GEZE-typischer „70-Millimeter-Optik“ verbirgt sich moderne, intelligente Steuerungstechnik. Die Offenhaltezeit der Türen passt sich der Durchgangsfrequenz an. Wird der Besucherstrom größer, so werden die Türflügel automatisch länger offengehalten. Die Bewegungsparameter (Beschleunigung, Offenhaltezeit oder Öffnungs- und Schließgeschwindigkeit) lassen sich individuell einstellen. Die Steuerung der Slimdrive-Antriebe macht die Türen zukunftssicher und ermöglicht die Systemintegration in die Gebäudeleittechnik, so dass die Überwachung oder das Ändern von Türfunktionen auch von der Ferne erfolgen kann.

Wenn es eng wird: Maximale Öffnungsweiten

Durch die Neugestaltung des Sihlpost-Gebäudes nun von noch mehr Menschen als bisher genutzt, wurde ein direkter Gebäudezugang zur KV Zürich Business School über die neu benannte Sihlpostgasse geschaffen. In der begrenzten Gebäudeöffnung wurde mit einem vierflügeligen automatischen Teleskop-Schiebetürsystem mit spezifischen Slimdrive SLT-Antriebssystemen in Fluchtwegausführung eine maximale Öffnungsweite von 250 Zentimetern erreicht. Das „Parken“ der Türflügel ist mit dieser Lösung kein Problem. Oberlichter ermöglichen die maximale Nutzung des Tageslichts.

Sicherheit und Effizienz in den Servicebereichen

Die geprüfte Qualität der GEZE-Lösungen für Brandschutztüren als Feuerschutzabschlüsse wurde im Untergeschoss des vegetarischen Traditionsrestaurant Hiltl mit vollautomatischen Schiebetürlösungen der Feuerwiderstandsklasse EI30 gewählt. Sie gewährleisten den Raumabschluss gegenüber Feuer, Brandrauch und Hitze. Leicht und fast geräuschlos bewegt ein besonders kraftvoller Powerdrive PL-Antrieb die große, schwere und weit öffnende Metallschiebetür zum Vorratslager. Mit einem Slimdrive SL NT-Antrieb bewältigt eine zweiflügelige Metallschiebetür mit Sichtfenstern das permanente „Ein und Aus“ des Servicepersonals in der Restaurantküche barrierefrei, sicher, schnell und leise. Entsprechend ihrer Funktion als Brandschutzabschlüsse schließen diese Türen bei Stromausfall mit vorgespeicherter Energie. Damit ist die Schließfunktion, wenn es brennt, permanent gewährleistet. Im Brandfall schließen die Türen selbsttätig und stellen einen sicheren Brandschutzabschluss dar – auch dann, wenn zuvor die Feststellfunktion der Automatiktür genutzt wurde.