Zutrittskontrolle nach Maß

Individuelle Sicherheitslösungen für Ihre besonderen Anforderungen

Zutrittskontrollsysteme sind in Gebäuden, in denen viele Menschen täglich ein- und ausgehen, nicht wegzudenken. Nicht jeder der das Gebäude betritt soll dieselben Berechtigungen haben. Kombiniert mit Anforderungen wie Brandschutz, Fluchtwege etc., kann es schnell komplex werden. Das erfordert auch mal eine spezielle Lösung. Immer mit dem Ziel: Höchstmögliche Sicherheit zu jeder Zeit.

Feuchträume

Spezifische Anforderung: Fluchttürüberwachung und -steuerung in Feuchträumen

GEZE GmbH

Sichere Flucht- und Rettungswege sind gerade in größeren Gebäuden unerlässlich. Türzentralen steuern und überwachen eine oder mehrere elektrisch verriegelte Fluchtwegtüren. Türzentralen kommen nicht nur in Trockenräumen, sondern in auch in Feuchträumen zum Einsatz. In öffentlichen Hallenbäder oder Wellnessbereiche sind die Türzentralen oft Spritzwasser oder erhöhtem Schmutz ausgesetzt. Damit die Zentrale stets reibungslose Arbeit leistet, ist mitunter ein spezieller Schutz gefragt.

Unsere Lösung im Überblick

  • Erhöhter Schutz für die Türzentrale TZ320 gegen Spritzwasser und Staub im Außenbereich
  • Hochwertige Design-Optik
  • Entwicklung eines zusätzlichen Gehäuses für die Türzentrale, die der Schutzart IP 54 gegen das Eindringen von Feststoffen und Flüssigkeiten entspricht
  • Besonders robuste Ausführung der Zentrale mit hochwertigem Edelstahlgehäuse, die optimalen Schutz vor Vandalismus bietet
  • Hochwertiges Edelstahl-Design und dennoch  zuverlässiger Schutz vor Staub oder Spritzwasser
  • Die robuste Ausführung bietet wenig Raum für Vandalismus auch im Einsatz in öffentlichen Bereichen
  • Erweiterter Einsatzbereich der gängigenTürzentrale TZ 320 - zum Beispiel in besonders staubigen oder feuchten Anwendungsbereichen
  • Als Unter- und Aufputzvariante möglich
Die Türzentrale TZ 320 mit zusätzlichem Gehäuse, die der Schutzart IP 54 entspricht.

GEZE GmbH

Sicherheit unter allen Umständen

Unsere Lösung für Feuchträume: Die Türzentrale TZ 320 mit zusätzlichem Gehäuse, die der Schutzart IP 54 entspricht. So wird das Eindringen von Feststoffen und Flüssigkeiten verhindert. Spritzwasser oder Schmutz stellt für diese Türzentrale keine Gefahr dar und kann so bedenkenlos in Schwimmbädern, Wellness-Oasen oder anderen Feuchträumen eingesetzt werden.