Themen

Frische Luft durch intelligente Fensterlüftung

Gebäude werden aus Energiespargründen immer dichter. Dies spart Heizkosten, erfordert aber intelligente Lüftungskonzepte, um Gebäude effizient zu be- und entlüften. Die natürliche Lüftung über automatisierte Fenster ist eine clevere Lösung, um mit wenig Energieaufwand und niedrigen Investitionskosten das Raumklima entscheidend zu verbessern.

Menschliches Lüftungsverhalten reicht nicht

Ein gutes Raumklima hängt von einer Vielzahl von Faktoren ab. Vor allem spielen Temperatur und Luftfeuchtigkeit eine Rolle, aber auch akustische und visuelle Aspekte tragen zum Wohlbefinden bei.

Aber warum wird zu wenig gelüftet? Während thermische, akustische und visuelle Reize sehr gut vom Menschen wahrgenommen werden, fehlt ihm die Empfindsamkeit für die Luftqualität. Menschen beurteilen die Luftqualität im Raum vor allem anhand schlechter Gerüche. Allerdings gewöhnt man sich an Gerüche, je länger man sich im gleichen Raum aufhält. Das heißt, man nimmt nicht wahr, dass die Luftqualität sinkt.

"Schlechte" Luft spüren wir erst dann, wenn es bereits zu spät ist. Die Leistungsfähigkeit sinkt, man wird schläfrig oder bekommt Kopfschmerzen – als Folge einer zu hohen CO2-Konzentration, die durch die menschliche Atmung entsteht. Hinzu kommen Schadstoffe, die aus Möbeln oder Teppichen ausdünsten können.

Kontrollierte Lüftung vorgeschrieben

Natürliche Lüftung durch komfortable Lüftungstechnik

Natürliche Lüftung durch komfortable Lüftungstechnik

GEZE GmbH

Aufgrund der modernen energiesparenden Bauweisen arbeiten, leben und lernen wir in immer dichteren Gebäuden. Der Nachteil: Es strömt nicht genug frische Luft in die Räume. Feuchtigkeit, Wärme und Gerüche werden nur unzureichend abgeführt.

In der Energiesparverordnung (EnEV) ist jedoch vorgeschrieben, dass "zu errichtende Gebäude so auszuführen sind, dass der zum Zwecke der Gesundheit und Beheizung erforderliche Mindestluftwechsel sichergestellt ist". In einem nach EnEV gebauten Haus ist also eine kontrollierte Lüftung notwendig.

Dies kann z.B. eine maschinelle Lüftungsanlage leisten. Wer aber arbeitet oder wohnt schon gerne in Räumen, in denen man wegen einer solchen Lüftungsanlage die Fenster nicht öffnen darf? Viele Menschen fühlen sich unwohl in Räumen, in denen die Fenster immer geschlossen sind. Die Alternative ist die kontrollierte, natürliche Lüftung über Fenster, die die frische Luft automatisch "direkt von draußen" holt.
 

Natürliche Fensterlüftung durch Temperaturunterschiede und Wind

Die natürliche Lüftung – auch "freie" Lüftung genannt – realisiert den Luftaustausch über die Fenster ganz ohne mechanische Lüftungsanlage. Die notwendigen Luftströme entstehen allein durch Temperatur- und Druckunterschiede zwischen Innen- und Außenluft sowie durch den natürlichen Wind.

Das Lüften übernehmen dabei die "intelligenten Fassaden" selbst. Das heißt, motorisch betriebene Fenster werden durch Sensorsignale angesteuert, wie z.B. durch Wetterstationen oder Luftqualitätssensoren. Intelligente Raumklimaregelungen erkennen Windstärke und -richtung, Außentemperatur und Niederschlag sowie Raumtemperatur, Luftfeuchtigkeit und CO2-Werte der Innenluft und sorgen entsprechend für das Öffnen und Schließen der automatisierten Fenster. Diese Fensteransteuerung erfolgt vollkommen nutzerunabhängig, auch wenn keine Person im Gebäude anwesend ist.

Natürlich und energieeffizient

In Klassen- oder Büroräumen produziert eine große Anzahl an Personen neben CO2 auch viel Wärme. Und vor allem im Sommer erwärmen Sonnenstrahlen die Räume oft noch zusätzlich. Natürliche Lüftung kann die unerwünscht warme Luft aus dem Raum nach außen ableiten und damit frische, kühlere Außenluft nachfließen. In den kühlen Nachtstunden sorgt die freie Lüftung für die natürliche Gebäudeklimatisierung. Somit entsteht gute Luftqualität auf natürliche Weise, ohne Energieaufwand für die Luftförderung und –kühlung.

Vorteile einer natürlichen Lüftung mit elektrischen Fensterantrieben

  • Wohlbefinden für Raumnutzer durch gesunde und angenehme Luftqualität und -temperatur
  • Schutz der Gebäudesubstanz (Vorbeugung gegen Schimmel)
  • Energieeinsparung durch kontrolliertes Öffnen und Schließen der Fenster im Vergleich zur ständigen mechanischen (ventilatorischen) Lüftung
  • Leichte Integration in Bestandsgebäuden / Modernisierungsobjekten

Komfortable und flexible Systeme

Intelligent gesteuerte Fenster sorgen für natürliche Lüftung und im Gegensatz zu maschinellen Lüftungsanlagen hat der Nutzer z.B. durch lokale Lüftungstaster die Möglichkeit, auch selbst in das Lüftungsverhalten einzugreifen. Daher ist die Akzeptanz solcher automatisierter Systeme sehr hoch.

Sie sind tatsächlich komfortabel: Falls vergessen, werden die Fenster über die Steuerzentrale wieder kontrolliert geschlossen, so dass keine wertvolle Wärme verloren geht und gleichzeitig auch die Gebäudesicherheit gewährleistet wird.

Mögliche Einstellungen und Kombinationen

  • Komfortlüftung
  • Nachtauskühlung
  • Spaltlüftung
  • Stoßlüftung
  • Morgenfrischluft
  • individuelle Nutzersteuerungsfunktion
  • wetterbasierte Sicherheitsfunktionen
  • Kombination mit Rauch-und Wärme

Fensterlüftungssysteme durch intelligente GEZE Antriebe

GEZE Antrieb Slimchain mit IQ box KNX

GEZE Antrieb Slimchain mit IQ box KNX

GEZE GmbH

Antriebssysteme von GEZE gibt es für die verschiedensten Formen, Ausführungen und Größen für Fenstern im Dach- oder Fassadenbereich. Das Angebot umfasst Elektroketten- und Elektrospindelantriebe sowie Verriegelungsmotoren.

Mit der GEZE IQ box KNX können die GEZE Fensterantriebe und Verriegelungssysteme direkt in den KNX Gebäudebus integriert werden. Dadurch lassen sich vielfältige und flexible Lösungen zur natürlichen Lüftung realisieren.

Produktmerkmale

  • Integration der automatisierten Fenster in das KNX Gebäudebussystem
  • Öffnen der Fenster auf jede gewünschte Position (in %)
  • Rückmeldung der Fensterzustände (offen/geschlossen/%) und Antriebszustände (Zyklenzahl, Störungen)
  • Zeitlüften, Spaltlüften
  • Automatisches Schließen und Sperren bei Regen- und Windalarm, bei eingeschalteter Klimaanlage
  • integrierte Tasterschnittstelle (lokal/KNX) ermöglicht den Anschluss preisgünstiger Lüftertaster

Montagevideo: GEZE Slimchain

Individuelle Systemlösungen

GEZE unterstützt Sie bei der Planung von natürlichen Lüftungssystemen, wie beispielsweise einer Nachtauskühlung oder einer automatisierten, intelligenten Lüftungssteuerung.

Natürliche Lüftung kann als reine Lüftungsanwendung, kombiniert mit RWA oder integriert in eine übergeordnete KNX-Gebäudesteuerung geplant werden. Die IQ box KNX, die GEZE Fensterantriebe und geeignete KNX-Produkte anderer Hersteller können für Lüftungslösungen mit dem KNX-Gebäudebus  projektspezifisch beraten und eingesetzt werden. Die Komplexität ist oft sehr hoch, da verschiedene Anforderungen erfüllt werden müssen. Bei der Planung und Projektierung unterstützen wir mit langjähriger Erfahrung und umfassenden Branchen Know-how.

Zudem bieten wir Ihnen Einbauzeichnungen, Ausschreibungstexte und Produktbroschüren.

Architektenhotline

Über unsere GEZE Architektenhotline erhalten Sie täglich von 7:30 bis 17:00 Uhr detaillierte Informationen und Beratung zu unseren Produkten und deren Einsatz durch unsere Objektberater.

Telefonnummer: +49-7152-203-112

Vielseitige Kompetenz aus einer Hand

Die GEZE Sachkundeschulung bereitet die Errichter bestens auf die Installation, Prüfung und Wartung von Fenstertechnik-Anwendungen vor und stellt die Beschreibung der nötigen Schritte in Form einer Checkliste zur Verfügung.

Zu den Schulungen und Seminaren von GEZE

Wir beraten außerdem technisch bei Einbau, Montage und der Umsetzbarkeit von Planungen.

GEZE bietet Montagepläne, Anschlusspläne, WinCalc zu Berechnung von Fensterantrieben, Kabelpläne etc.

Zu den Downloads

Sicherheit durch Wartung

Der Bauherr bzw. Betreiber hat selbstständig für die Wartung, Pflege und Inspektion zu sorgen. Er ist verpflichtet, alle notwendigen Schutzvorkehrungen zu treffen, um Gefahren von Personen und Sachen, die sich im Gebäude befinden, abzuwenden. Durch regelmäßige Wartung verringert er ganz entscheidend die tatsachliche Schadensgefahr und zugleich sein Haftungsrisiko im Schadensfall (siehe auch Verkehrssicherungspflicht BGB § 823).

Wartungen an GEZE Lüftungsantrieben sind unter Berücksichtigung der besonderen Betriebsbedingungen – jedoch mindestens einmal jährlich – durch eine sachkundige Fachfirma durchzufuhren.
GEZE bietet Unterstützung bei der Wartung entweder durch GEZE Service oder autorisierte Partnerfirmen.