Ausbildungsbeginn bei GEZE: Deutschlandweiter Startschuss für ein erfolgreiches Berufsleben für 21 neue Azubis


Technische Berufe überwiegen beim diesjährigen Ausbildungsstart: Am 01. September 2017 haben zwölf junge Menschen eine Ausbildung im Bereich Mechatronik begonnen, davon zwei junge Frauen. GEZE bildet nicht nur am Stammsitz in Leonberg aus, sondern auch deutschlandweit. Sechs der angehenden Mechatroniker werden an den Niederlassungen der GEZE Service GmbH in Düsseldorf, Oberursel bei Frankfurt/M. und Hamburg ausgebildet. Neun der neuen Kolleginnen und Kollegen starten in Leonberg mit Ausbildungen als Industriekaufleute, Fachinformatiker/in, Industrie- und Konstruktionsmechaniker/in sowie als Maschinen- und Anlagenführer/in.

GEZE fördert Stärken für neue Ideen

Innovative Produkte sind die Zukunft unseres Unternehmens. Unsere Innovationskraft wird durch unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bestimmt. Damit diese auf höchstem Niveau bleibt, brauchen wir bestens ausgebildete, engagierte und kluge Köpfe. Wir freuen uns, dass sich auch in diesem Jahr so viele talentierte und hoch motivierte Auszubildende und Studierende an der dualen Hochschule bei uns beworben haben. Wir fördern ihre Stärken und schaffen für sie das Umfeld für neue Ideen, damit wir unser Leistungsangebot auf einem der wichtigsten Zukunftsmärkte, nämlich der Steuerung der kompletten Gebäudetechnik im „intelligenten“ Gebäude, weiter ausbauen können“, so Beate Schwarzer, Bereichsleiterin Personal.

GEZE begrüßt 21 junge Menschen in fünf Ausbildungsberufen. Foto: GEZE GmbH

Integration durch Ausbildung

Unter den neuen Azubis ist auch der junge Syrer Rami Aswad. Nach seiner erfolgreichen sechsmonatigen Einstiegsqualifizierung im Rahmen des landesweiten Förderprojektes „Integration durch Ausbildung – Perspektiven für Flüchtlinge“, beginnt er eine Ausbildung zum Maschinen- und Anlagenführer.

Interaktives Einführungsprogramm – Azubi-Patenschaften

Willkommen geheißen wurden die neuen Azubis mit einem zweitägigen interaktiven Einführungsprogramm, bei dem sie unter anderem ihre Ausbilder sowie zukünftige Kolleginnen und Kollegen weiter kennenlernen und sich mit viel Spaß im „Teambuilding“ üben konnten. Die Ausbildungspatenschaften haben sich bei GEZE seit langem bewährt: Jedem der kaufmännischen Azubis wird eine Patin oder ein Pate aus dem zweiten Ausbildungsjahr zur Seite gestellt. Diese kümmern sich um die „Neuen“ und unterstützen bei allen Fragen des Arbeitsalltags. Im technischen Bereich übernehmen die gewerblichen Ausbilder diese Aufgabe. Zum Knüpfen erster Kontakte trafen sich die neuen Azubis und ihre Ausbilder bereits beim Begrüßungsnachmittag im Juli. Eingeladen waren auch die Eltern – für sie gab es einen Betriebsrundgang.

GEZE auf der Ausbildungsbörse INTERKOM 2017 im Oktober

Über das breite Ausbildungsangebot eines der attraktivsten Ausbildungspartner in der Region kann man sich auf Ausbildungsmessen, Infotagen und natürlich auf der GEZE Homepage informieren. Am 06. Oktober 2017 wird GEZE bei der Ausbildungsbörse INTERKOM 2017 in der Stadthalle in Leonberg vertreten sein. Auf großes Interesse bei Abgängern aller Schularten stießen die GEZE NEXT! Infotage im vergangenen Juli am GEZE-Firmensitz. Voraussichtlich wird GEZE NEXT! auch 2018 an drei Freitagnachmittagen kurz vor den Sommerferien stattfinden.

Foto: GEZE GmbH


Ausgezeichnetes Personalmanagement

Für sein Personalmanagement erhielt GEZE bereits viele zahlreiche Auszeichnungen, darunter zum wiederholten Mal die Gütesiegel „Top Arbeitgeber Deutschland“ und „Top Arbeitgeber Ingenieure“.