29. Internationales Reitturnier Stuttgart German Masters: Ben Maher gewinnt zum zweiten Mal den Preis der GEZE GmbH

Der Sieger des Preises der GEZE GmbH, den es am Samstagabend beim German Masters Reitturnier in der Hanns-Martin-Schleyer-Halle in Stuttgart zu gewinnen gab, heißt Ben Maher. Damit wiederholt der 30-jährige Brite seinen Sieg vom Vorjahr.

Bei der internationalen Springprüfung mit Siegerrunde gingen insgesamt 43 Reiterpaare an den Start. Maher, der 2012 Mannschaftsolympiasieger wurde und derzeit die Weltrangliste im Springreiten anführt, dominierte mit zwei perfekten Parcoursrunden. Mit seinem elfjährigen Hengst Tripple X III überwand er bereits im ersten Umlauf alle sechzehn Hindernisse mühelos und qualifizierte sich für die Siegerrunde. Dort musste er sich gegen zehn weitere starke Finalkonkurrenten durchsetzen, was ihm mit einem erneuten fehlerfreien Ritt und der Bestzeit von 39,20 Sekunden gelang. Sandra Daniela Alber, Gesellschafterin der GEZE GmbH, gratulierte dem Sieger und überreichte ihm als Ehrenpreis eine wertvolle Goldmünze.

Platz zwei sicherte sich der deutsche Springreiter Carsten-Otto Nagel mit Corradina 2. Für den Finalparcours benötigte er 40,11 Sekunden und lag am Ende deutlich hinter dem Briten. Den dritten Platz erreichte der Belgier Pieter Devos mit Dream of India Greenfield. Er überwand alle Hindernisse in 40,40 Sekunden.

 

Der Preis der GEZE GmbH ist seit vielen Jahren fester Bestandteil des Stuttgart German Masters und zählt als Wertungsprüfung des Longines FEI World Cups, dessen Finale im April 2014 in Lyon stattfindet.