Zugang zur jüdischen Geschichte

Es ist eines der derzeit bedeutendsten Bauprojekte in Warschau: das Museum der Geschichte der polnischen Juden. Seit der Grundsteinlegung im Juni 2007 entsteht das Gebäude des finnischen Architektenteams Lahdelma & Mahlamäki Oy mit einer Nutzfläche von 12.800 Quadratmetern in der polnischen Hauptstadt. GEZE Polen trägt mit drei Ganzglas-Karusselltüren für den Haupteingang des Gebäudes sowie den Türschließern TS 5000, Panikschlössern der IQ lock Familie und dem Zuluft Klapphebelantrieb RWA K 600 T zur Sicherheit des Museums bei. Das Museum betreten und in die Geschichte der polnischen Juden sowie in weitere wechselnde Ausstellungen eintauchen können Besucher ab 2014 – dann soll der Bau komplett fertiggestellt sein.