GEZE Fidget Spinner Azubi Projekt ansehen:

GEZE Azubis konstruieren coolen Fidget Spinner

Was soll ein Fidget Spinner sein?

Fidget Spinner sind kleine Spielzeuge, die man zwischen Daumen und Zeigefinger drehen kann. Angeblich soll dies beruhigend wirken, doch unabhängig davon sind diese Spielzeuge aktuell das Highlight schlechthin bei Jugendlichen und Kindern. Im Rahmen der GEZE Next Termine konnten unsere Azubis den ausbildungsinteressierten Jugendlichen mit diesem Projekt zeigen, welch spannenden Projekte bei GEZE neben den Produkten aus dem Katalog umgesetzt werden. Zudem konnten die Azubis viel Praxis für ihre anstehenden Prüfungen mitnehmen.

Hier unten: Die besten Bilder des Fidget Spinner Projekts sowie die einzelnen Herstellungsschritte (zum Vergrößern einfach anklicken).

Für das Fidget Spinner Projekt haben unsere Azubis eine Konstruktion im CAD Programm entwickelt und diese dann auf die Maschine übertragen, eine gute Übung! Alle Bestandteile des Fidget Spinner werden genauestens programmiert und gemessen. Am PC werden alle Messungen und Einstellungen für den Prototyp vorbereitet. Unser Ausbildungsmeister ist immer an der Seite der Azubis, hat alles im Blick und begleitet zusammen mit dem Ausbildungsleiter das Projekt der Azubis.

Material organisieren und alles für die Grundform vorbereiten: Die Azubis kümmern sich darum, welche Maschinen für den Fidget Spinner sowie dessen Griffe und Gewichte benötigt werden, und bestellen diese. Die passenden Werkzeuge werden selbstständig von den Azubis eingesetzt und eingestellt.

Der Prototyp aus dem 3D-Drucker ist fertig und dreht sich, die Planung der Azubis geht auf! Nicht nur die Form des Griffes, sondern auch die Größe der Gewichte werden besprochen und für die Produktion des eigentlichen Fidget Spinners geplant.

Die Grundform des eigentlichen Fidget Spinners besteht aus einer Alumium Legierung, die in die erste Spannstelle der CNC-Fräsmaschine eingespannt wird. Dies passiert für die Vorder- und die Rückseite separat. Die Bohrungen werden anschließend manuell entgratet, damit die scharfen Kanten auch niemanden verletzen beim Spinnen! Die gefräste Oberseite wird dann mit den Bohrungen, der Außenkontur des Fidget Spinner und den Radien bearbeitet.

Die Grundform steht! Die Grate am Körper werden solange entfernt, bis der Körper glatt und sauber ist. Und schon haben wir den ersten, sauber ausgefrästen GEZE Fidget Spinner! Weitere Beratung im Team: Wie liegt der Körper des Fidget Spinners in der Hand? Wie schnell dreht er sich?

Für den schwarzen Griff, der in die Mitte des Kugellagers kommt, wird das Kunststoff-Stangenmaterial in die CNC-Drehmaschine eingelegt. Die erste Seite wird mit Zapfen, Bohrung und Absetzen drehbearbeitet. Der Griff wird in eine zweite CNC-Drehmaschine eingespannt, damit dann auch die konkave Grifffläche bearbeitet werden kann. Bevor die finalen Griffe in das Kugellager gelangen, werden sie von unseren Azubis ausgiebig getestet und begutachtet.

Die ursprüngliche Kunststoffstange nach der kompletten Bearbeitung: Ein solider Griff bestehend aus Ober- und Unterteil für den Fidget Spinner. Für die konkave Grifffläche haben die Azubis mehrere Varianten erstellt und getestet, um die perfekte Griffform zu erhalten.

Aus einer Messingstange erhalten die Azubis ihre sechs benötigten Gewichte. Das Gewicht fällt von der Stange ab und wird dann auf der nächsten Maschine umgespannt, sodass auch die Rückseite plangedreht werden kann. Für die Gewichte wird das Stück während dem Drehen angefeilt, damit sie eine schöne und perfekte Passform bekommen. Auch hierbei gehen unsere Azubis mit äußerster Sorgfalt vor.

Für die Gravur kommt der Fidget Spinner in eine Maschine, die vollautomatisch unser GEZE Logo eingraviert. Unser Azubi spannt für die Messing Gewichte das Stangenmaterial in eine Universaldrehmaschine ein, damit das Drehen des eigentlichen Durchmessers und das Abstechen der Scheibe erfolgen kann.

Sechs einzelne Messing Gewichte werden sorgfältig in die Grundform des Fidget Spinners gedrückt, damit sie während dem Drehen auch fest an ihrem Platz bleiben! Im Schraubstock werden sie nochmal richtig festgedrückt.

Der GEZE Fidget Spinner sieht durch die Aluminium Legierung schon super aus! Doch jetzt bekommt das Gadget noch ordentlich Farbe ab: Der Fidget Spinner wird zuerst blau eloxiert, dann geht es zum Laserscanner, der unser Logo darauf lasert. Das Ergebnis gefällt uns sehr! Der Fidget Spinner liegt sehr gut in der Hand und kommt zu einer beeindruckenden Drehgeschwindigkeit.

Einige der fleißgen Azubis, die beim Fidget Spinner Projekt mitgewirkt haben: Vielen Dank an alle Auszubildenden und vor allem an unsere Aubildungsmeister und Ausbildungsleiter. Wir sind jetzt schon gespannt auf die nächsten Projekte!