Glossar A-D

Anschlagtür
Eine Anschlagtür, häufig auch als Schwenktür bezeichnet, ist eine Tür, deren Türflügel an einer Seite „angeschlagen"(befestigt) ist. Dort finden sich die Bänder (Scharniere), die die Tür halten. Die gegenüberliegende Seite (Schlossseite) enthält das Schloss.

Anschlagtüren sind die am häufigsten verwendeten Türen (z.B. bei automatischen Drehtüren, manuellen Glasdrehtüren oder Türschließern). Anschlagtüren lassen sich nur in eine Richtung öffnen. Die Aufschlagrichtung ist meist zur Rauminnenseite. In Sonderfällen können auch nach außen aufschlagende Türen vorgeschrieben sein.

  • Links angeschlagen: Von der Bandseite aus betrachtet sitzt das Band auf der linken Seite des Türflügels
  • Rechts angeschlagen: Von der Bandseite aus betrachtet sitzt das Band auf der rechten Seite des Türflügels

Ansteuerelemente
Ansteuerelemente sind Komponenten sämtlicher GEZE Türsysteme. Sie steuern und sichern alle GEZE Produkte aus dem Produktbereich Automatische Türsysteme. Beispiele für Ansteuerelemente sind Infrarot-Sensoren, Radar -Bewegungsmelder, Lichtvorhänge oder Displayprogrammschalter.
GEZE bietet Ansteuerelemente für jegliche Gebäudeausführung und bauliche Gegebenheit an.

Architektenhotline
Über unsere GEZE Architektenhotline erhalten Sie täglich von 7:30 bis 17:00 Uhr detaillierte Informationen und Beratung zu unseren Produkten und deren Einsatz durch unsere Objektberater. Hotline: +49 7152 203 112

Architektenseminar
Für Planer bietet GEZE die Möglichkeit, sich in einem Seminar über GEZE Produkte und deren Anwendungsmöglichkeiten zu informieren.  Termine für aktuelle Seminare können Sie hier anfragen.

Ausschreibungstexte
Ausschreibungstexte enthalten eine genau definierte Leistungsbeschreibung der Produkte. GEZE unterstützt Sie bei der Erstellung von objekt- und produktspezifischen Ausschreibungstexten durch entsprechende Textbausteine, die auf unserer Website zum Download zur Verfügung stehen oder auf CD-ROM verfügbar sind.

Bandseite
Die Bandseite ist die Seite des Fensters bzw. der Tür, an der der Flügel mit dem Blendrahmen verbunden ist und seine Drehachse hat. Auf dieser Seite des Fensters bzw. der Tür sind die Beschlagteile angebracht/sichtbar (z.B. TS 5000).

Bandgegenseite
Die der Bandseite gegenüberliegende Seite wird als Bandgegenseite bezeichnet. Auf dieser Seite der Tür/des Fensters sind die Beschlagteile nicht sichtbar (z.B. TS 5000 L).

Barrierefreies Bauen
Der Begriff "Barrierefreies Bauen" umfasst den schwellenlosen und stufenfreien Eingang eines Wohnumfeldes. Zu den Personen, für die Barrierefreiheit eine zwingende Grundvoraussetzung zur gleichberechtigten Teilhabe am gesellschaftlichen Leben bedeutet, gehören beispielweise Menschen mit körperlichen Einschränkungen, sinnesbehinderte Personen oder auch Personen mit vorübergehenden Unfallfolgen, Eltern mit Kinderwagen oder auch ältere Menschen. Für diesen Personenkreis sind Bedienungselemente, wie Armaturen, Lichtschalter, Türgriffe und dergleichen, vielfach so angeordnet, dass sie nicht oder nur mit Schwierigkeiten erreichbar sind. GEZE Produkte erleichtern diese Situation für jene Personengruppen behindertengerecht, so z.B. der GEZE Slimdrive. Der Antrieb öffnet Schiebetüren nach Ansteuerung durch einen Bewegungsmelder oder einen Taster automatisch und ermöglicht ein barrierefreies, komfortables Begehen der Tür, z.B. in Krankenhäusern, Altenheimen oder Kindergärten.

Baumessen
Baumessen sind Fachmessen für den Bereich Bauwirtschaft mit den unterschiedlichsten Zielgruppen von Architekten, Bauingenieuren und Handwerkern bis hin zu Investitionsentscheidern und Hausverwaltern.
Die wichtigste nationale Baumesse ist die BAU in München. Aber auch international ist GEZE auf Messen vertreten.

Bewegungsmelder
Bewegungsmelder gehören zu den Ansteuerelementen, die alle GEZE Produkte aus dem Produktbereich Automatische Türsysteme ansteuern. Ein Bewegungsmelder erfasst die Bewegung von Personen und Gegenständen in einem definierten, einstellbaren Bereich vor der automatischen Tür zur Auslösung der Türöffnung. Solange der Bewegungsmelder aktiviert ist, bleibt die Tür in der Position "offen".

Biometrie
Biometrie wird als Erkennungsverfahren zur Personenidentifikation eingesetzt und ist Basis vieler Sicherheitskonzepte. Der optische Biometrie-Leser GEZE Fingerprint des GEZE SecuLogic Zugangskontrollsystems erkennt berechtigte Personen anhand ihrer Fingerabdrücke.

Bodentürschließer
Bodentürschließer schließen Anschlag- und Pendeltüren jeglicher Materialausführung. Die Produktpalette von GEZE umfasst Systeme für geringe Flügelgewichte bis zu höheren Flügelgewichten (z.B. 250 kg), sowie zur Verwendung an Feuer- und Rauchschutztüren. Die Schließer verfügen über folgende Merkmale:

  • Geeignet für rechte und linke Anschlagtüren und für Pendel-Innentüren
  • Einstellbare Schließgeschwindigkeit
  • Einstellbarer Endschlag
  • Einstellbare Schließkraft
  • Sicherheitsventil beugt mutwilliger Überlastung vor
  • Mit elektromechanischer Feststellung möglich
  • Mit Rauchmeldesystemen kombinierbar
  • Schließwirkung ab ca. 170° - 180°

Die Bodentürschließer für 2-flügelige Türen besitzen eine integrierte Schließfolgeregelungen oder zusätzlich eine elektromechanische Feststellmöglichkeit.

Die Bodentürschließer mit Hebel und Gleitschiene kommen an Türen mit tragenden Bändern zum Einsatz. Bei diesen Bodentürschließer-Varianten ist durch die versenkte Schließerachse in Verbindung mit einem extrem flachen Hebel ohne Auge ein Öffnungswinkel von 180° bei einer Bodenluft von 9 mm möglich.

Direktaussteller
Als Direktaussteller werden z.B. Elektrospindel- oder Kettenantriebe bezeichnet, die Kipp-, Klapp- und Drehflügel, sowie Dachflächenfenster und Lichtkuppeln öffnen bzw. „ausstellen“. Bei dieser Montageart an der Haupt- oder Nebenschließkante wird der Antriebshub direkt in Öffnungsweite umgesetzt.

Dreh(flügel)tür
Eine Drehflügeltür ist eine normale Tür, deren Flügel an einer Längskante des Türrahmens angeschlagen ist. Die Drehachse steht vertikal und der Flügel  ist bis 180° drehbar (z.B. bei automatischen Drehtüren oder manuellen Glasdrehtüren).

Im allgemeinen Sprachgebrauch wird der Begriff Drehtür oft für Karusselltüren verwendet, diese stellen jedoch einen Sonderfall dar.

Drehtürantrieb/Drehtürsystem
Drehtürantriebe sind automatische Antriebssysteme zum Betrieb von Drehtüren. Sie erleichtern die Begehung der Tür überall dort, wo die manuelle Betätigung zu umständlich bzw. zu schwer ist und sorgen in Verbindung mit den entsprechenden Ansteuerelementen für optimalen Begehkomfort.
GEZE vertreibt Drehtürantriebe der Produktreihen TSA und Slimdrive.

Drückersperrschloss
Das elektromechanische Drückersperrschloss IQ lock EM eignet sich hervorragend für die Kombination mit Zutrittskontrollsystemen.

Während in Fluchtrichtung die Panikfunktion gegeben ist, läuft der Außendrücker von Drückersperrschlössern entkuppelt vom Schlossmechanismus. Über ein elektrisches Signal von einem Zutrittskontrollsystem lässt sich der Außendrücker für eine bestimmte Dauer oder dauerhaft einkuppeln und die Tür somit gegen die Fluchtrichtung öffnen.